​Der renommierte Online Glücksspielbetreiber und Software Entwickler 888 hat gerade die endgültigen Ergebnisse für die Berechnung der Einnahmen in den ersten Monaten des Jahres 2019 veröffentlicht.
Home   >   Casino News   >   Umsatzsteigerung Bei 888

888 können sich heuer über höhere Einnahmen freuen

Magda Kruschwitz - 10 Juni 2019

Bei 888 steigt das EinkommenDer renommierte Online Glücksspielbetreiber und Software Entwickler 888 hat gerade die endgültigen Ergebnisse für die Berechnung der Einnahmen in den ersten Monaten des Jahres 2019 veröffentlicht. Die Finanzberichte sprechen von einer jährlichen Umsatzsteigerung in Höhe von 6 % für den Zeitraum zwischen 1. Jänner und 18. Mai. Dieser Wert ergibt sich also, wenn man die heurigen Einnahmen mit denen derselben Periode im Jahre 2018 vergleicht.

Wenn auch keine konkreten Zahlen veröffentlicht wurden, hat das Unternehmen dennoch mitgeteilt, dass man mit den Ergebnissen zufrieden sei. Darüber hinaus wurde erklärt, dass die Umsätze auch auf 888‘s starke Performance im Bereich Sportwetten und Online Casinospiele zurückzuführen seien. Insider meinen allerdings, dass man ein derartiges Gesamtergebnis nicht gerade überwältigend nennen kann.

Das 888 Team gibt sich zuversichtlich

Bestimmte Analysten haben erklärt, dass Umsatzsteigerungen im einstelligen Bereich gerade für solche Unternehmen, die eine globale Reichweite wie 888 besitzen, im Grunde nicht wirklich ermutigend sind. Dazu komme, dass der aktuelle Glücksspielmarkt momentan auch weniger wettbewerbsfähig sei als für gewöhnlich, was laut einigen Industrieexperten den leichten finanziellen Erfolg sogar noch weiter schmälern würde.

Nach Angaben vom zuständigen 888 Team gehe man nach wie vor ganz fest davon aus, am Ende des Geschäftsjahres alle Erwartungen erfüllen zu können. Und der Chief Executive Officer Itai Pazner versicherte auch noch einmal nachdrücklich, dass sich sein Arbeitgeber sehr darüber freue, einen “soliden Start” ins Jahre 2019 hingelegt zu haben; was nicht zuletzt mithilfe eines “starken Momentums” im Bereich Sportwetten und Casinospiele quer durch alle wichtigen regulierten Märkte möglich gewesen sei.

Die Firma gibt es schon seit 1997 und das 888 Online Casino ist dann auch gleich ein Jahr später gegründet worden. Man hat hier also definitiv genug Erfahrungen mit der Frage gesammelt, wie man einem Spieler – und auch einem Stakeholder – genau das geben kann, was sie sich wünschen. Ihre Software lässt sich bei den vielen anderen Casinomarken recht einfach integrieren, weshalb 888 heute auch als eine der beliebtesten Optionen für viele führenden Online Glücksspiel Einrichtungen gelten. Laut Itai Pazner sei man im Vorstand fest davon überzeugt, dass ein derart vielfältiger Glücksspielbetreiber wie 888, der noch dazu über eine hauseigene Technologie verfügt, sich und seinen Spielern mittlerweile eine wirklich einzigartige Plattform aufgebaut habe, die weiter wachsen und in dieser “wahnsinnig dynamischen Gaming Industrie” noch viele tolle Ergebnisse liefern werde.

Wichtige Umsatzträger

Zwei der wichtigsten Gründe für den Anstieg der Einnahmen in Höhe von 6 % waren wohl einerseits die Eröffnung des neuen 888 Orbit Casinos und gleichzeitig auch die stets sehr innovativen Marketinginitiativen dieses Unternehmens. Mithilfe solcher starken Komponenten gelang es heuer immerhin, beinahe 20 % mehr Kunden zu akquirieren, als man das in der Vergleichsperiode des vergangenen Jahres geschafft hat.

Die Einnahmen im Bereich Sportwetten sind um 29 % gestiegen, und die Online Casinos haben im mit dem Vorjahr verglichenen Zeitraum ganze 13 % mehr verdient. Die Einnahmen beim Bingo sind so gut wie unverändert geblieben. Es dürfte aber niemandem entgangen sein, dass der 888 Poker Bereich mit Einbußen in Höhe von 28 % gegenüber dem Vorjahr eine ziemliche Bauchlandung hingelegt hat. Pazner hat diesen Misserfolg ebenfalls angesprochen und dazu gesagt, dass Poker nach wie vor eine der größten Herausforderungen für sein Unternehmen darstellen würde.

Der Chief Executive Officer hat aber auch betont, wie erfreut man über den Umsatztrend sei, der entsteht, wenn man das 1. Quartal 2019 mit dem 4. Quartal 2018 vergleicht. Im Großen und Ganzen scheinen 888 also mit ihrer Leistung von Jänner bis Mai recht zufrieden zu sein. Es bleibt abzuwarten, ob es die Aktionäre genau so sehen.

Copyright © 2019 www.oesterreichischecasinos.at